E-MagLuus

Jubireise nach München

Do 15.06.2017 15:36
Autor: Rahel Schwarzentruber

35 Jahre Blattlüüs, das musste gebührend gefeiert werden! Auf einer Jubireise nach München machten dies die Blattlüüs am vergangenen Wochenende auch ausgiebig.

 

Wie es sich für Fasnächtler gehört, war die Tagwache um Punkt 5.00 Uhr am Morgen. Passend zum Motto Verry Important Blattlüüs (VIB) wurden die Blattlüüs im Blitzlichtgewitter auf dem roten Teppich begrüsst. Nach einem ersten Cüpli ging es dann endlich ab nach München.

 

In München angekommen ging es im Entenmarsch quer durch die Stadt, geführt durch das kompetente Jubi OK Team. Klar kennen sie den Weg…!

 

Auf einer Sightseeingtour mit Bike, Prosecco und Bier durften die Lüüs auf eine gemütliche Art und Weise München auskundschaften.

 

Natürlich durfte auch DAS Bräuhaus von München nicht auf unserem Programmpunkt fehlen. Im Hofbräuhaus konnten sich die Blattlüüs am Abend ganz traditionell mit Speis und Trank verköstigen. Und wie es sich für einen VIB Anlass gehört, durfte auch eine Award-Verleihung nicht fehlen. Aus den sechs Nominationen für welche die Blattlüüs tagsüber fleissig abstimmten, wurde am Abend der oder die Gewinnerin des

goldigen Dödels auserkoren.

 

Nach einer Mütze voll Schlaf, ging es am Sonntag gelassen weiter. Bei herrlichem
Sonnenschein konnten die eine Hälfte einlochen und die anderen Stöckli werfen.

 

 

Beim chinesischen Turm im Biergarten des Englischen Gartens genossen die Blattlüüs

die letzten Stunden in München. Und schon hiess es wieder "Bitte einsteigen"!!

 

Mit der vom Arzt höchstpersönlich verschriebenen Medizin haben die Blattlüüs die Reise nach München überstanden und sind heil wieder in Dietwil angekommen.

Wir danken allen Blattlüüs für die supertolle Jubireise, "ehr send eifach en sauglatte Huufe"!!! Auch danken wir den verschiedensten Sponsoren die wir vor und während der Reise hatten und auch unserem sensationellen Carchauffeur Dani. Zu guter Letzt ein ganz herzliches Dankeschön dem Jubi OK für das organisieren der gelungenen Jubireise.

 

Kommentare (0)

Sujetversammlung 2017

Fr 02.06.2017 08:28
Autor: Fiona Fendt

Ein wunderschöner lauer Abend Ende Mai, dass war unser Sujetversammlungsabend am 27.05.17. Die Anwesenden wurden entführt in die Welt der Märchen und Sagen und wurden eingestimmt auf das Motto 2017...

Was es wohl ist???? Tja das müsst ihr wohl abwarten...

Nach einem guten Austausch wurde das Sujet 2017 verabschiedet und wir warten nun ungeduldig darauf unsere Nähmaschinen zu füttern. An die Sitzung anschliessend feierten wir Blattlüss ein spontanes "Strassenfest" denn der Abend war viel zu schön um ihn nicht draussen zu verbringen. Bis spät in die Nacht wurde geredet, gelacht und Spässe gemacht.

Danke meine lieben Mitlüüs! Das war ein sehr schöner Abend mit euch allen!

 

Kommentare (0)

Geburtstagsbesuch 60. Geburtstag Christina Hasler

Mo 22.05.2017 10:10
Autor: Fiona Fendt

Am 17. Mai begab sich eine kleine Blattlüüs-Delegation auf einen Geburtstagsbesuch. Die Jubilarin Christina wurde von ihrer Familie zum 60. Geburtstag mit einer Party überrascht, auf der natürlich auch wir Blattlüüs nicht fehlen durften.

Familie Hasler sind in der Vergangenheit sehr verlässliche Helfer in diversen Blattlüüs-Angelegenheiten gewesen und so etwas bleibt natürlich nicht ungedankt. Wir überraschten das Geburtstagskind also mit den herzlichsten Glückwünschen und einem grossen Präsentkorb. Und natürlich musste das Kuchenbuffet noch inspiziert werden.... 


Kommentare (0)

Luus of the Year

Mi 10.05.2017 19:01
Autor: Ramona Weibel

Auch an dieser GV hat die Association of former presidents die Auszeichnung Luus of the Year vergeben.

 

And the winner is: Laura Rölli

Als engagierte Luus hat sie im letzten Jahr den Verein mit den grünen Schuhbändeln zusammen gebunden. Sie ist mit Herzblut dabei. Kurz und bündig: eine super, tolle Luus.

   

Kommentare (0)

Güdiszischtig

Do 02.03.2017 15:00
Autor: Ramona Weibel

Den letzten Fasnachtstag haben unsere Anwärter bereits um 14:15 Uhr mit Tee kochen gestartet. Später, um 15:30 Uhr, hat sich dann die ganze Musik auf dem Kapellplatz getroffen. Wir machten uns sogleich auf den Weg zu unserem Fototermin. Kaum haben wir uns an der Mariahilfgasse platziert, mussten wir uns auch schon beeilen, damit wir nicht all zu nass wurden. In Sekunden hat sich der Himmel verdunkelt und unsere Fotografin konnte noch ein paar Schnappschüsse machen. Ein grosses Dankeschön an Barbara Fendt. 

Nach einer kurzen (oder doch eher längeren) Regenpause ging es weiter zum Mühleplatz. Zusammen mit der Guuggenmusig Leuechotzeler haben wir die Menschenmenge zum „shaken“ gebracht. Auf diesem Wege nochmals an die Leuechotzeler: Herzlichen Glückwunsch zum 35 jährigen Jubiläum!! Es hat Spass gemacht, mit euch auf der Bühne zu stehen. 

Danach standen wir für den Monstercorso an. Leider meinte es Petrus nicht gut mit uns. Genau in dem Moment, als wir los liefen, regnete es in Strömen. Gut durchnässt liefen wir wahrscheinlich den schnellsten Monstercorso, den es jemals von den Blattllüüs gegeben hat. 

Bei unserem Mitternachtsimbiss um ca. 22:30 Uhr im Hotel Waldstätterhof konnten wir uns alle bei einem feinen Essen wieder aufwärmen. Auch bei Susanne und Patric Graber sowie dem Personal vom Hotel Waldstätterhof möchten wir uns herzlich für die Gastfreundschaft bedanken. 

Um 24:00 Uhr spielten wir, gemäss Programm, zum letzten Mal auf der Jesuitenbühne. Trotz schlechtem Wetter haben sich einige Leute vor der Bühne versammelt. Wir wollten die Bühne schon verlassen, als die Födlitätscher Lozärn sich zu uns auf die Bühne gesellten. Abwechslungsweise spielten wir ein paar Stücke und machten uns danach gemeinsam auf den Weg zurück zum Kapellplatz. 

Um 03:00 Uhr machte sich unser Tambi, zum letzten Mal mit uns, auf den Weg zur Rathaustreppe. Dort gab die Musik, ihm zuliebe, nochmals alles. Wir Lüüs danken Bio für seinen Einsatz als Tambi in den letzten 5 Jahren und freuen uns auf die nächsten Jahre, wenn er unser Sousi-Register unterstützt. 

Bei unserem alljährlichen Abschlusskonzert durften sich in diesem Jahr die Anwärter je ein Lied wünschen. Nach den 4 gewünschten Stücken durften wir unsere Instrumente tauschten und versuchten uns am „Altstädtli“. Danach war auch für uns die Fasnacht 2017 vorbei.

 

   

   

Kommentare (0)
Seite 1  2  3  4  5

NEWS

Termine

04.08.2017

Stamm

09.09.2017

HV

15.09.2017

Probe