E-MagLuus Archiv

Herbstversammlung 2009

So 30.08.2009 10:15
Autor: Blattluus
Safari war unser Moto der diesjährigen Herbstversammlung. Echt interessant wie sich unsere Mitglieder immer wieder den Herausforderungen eines vorgegebenen Motto's stellen. Unsere Safari umfasste neben Buschkriegern und -jägern auch einige Touristen. Nur zu hoffen, dass diese nicht in den Kochtöpfer der Eingeborenen gelandet sind. Auf jeden Fall hat die Safari viel Spass gemacht.

Fête des vendanges Neuchâtel

So 27.09.2009 10:17
Autor: Oliver Kim Krause
Gut in Neuchâtel angekommen bezogen wir die Unterkunft und machten uns bereit für den grossen abendlichen Umzug mit Teilnahme verschiedener Guggenmusiken und diversen geschminkten Kostümgruppen, mit Konfettikanonen. Anschliessend zogen wir durch die Gassen und gaben diverse Platzkonzerte vor begeistertem Publikum. Das Wetter war prächtig und die Stimmung bei uns Lüüs war super. Am Samstag war dann auch die Prämierung der Darbietung des Vortages, wo wir beim Grind den 1. Preis holten, also es sieht so aus, dass wir im 2010 wieder kommen werden. Der grosse Publikumsaufmarsch während dem ganzen Wochenende, war sehr eindrücklich und beflügelte uns beim spielen und bei der Geselligkeit. Ein toller Anlass.

Chilbi Lozaern 2009

So 11.10.2009 10:09
Autor: Blattluus
Mit unseren immer noch neuen "Chilbirad" haben wir dieses Jahr wieder einige Runden drehen können. Danke an alle, die bei uns vorbeigeschaut haben und natürlich an alle, die mitgewirkt haben.

10. Jubi der Rambass (Reinach/BL)

Sa 31.10.2009 10:08
Autor: Blattluus
Mit dem Car machten wir uns auf den Weg nach Reinach, wo wir anlässlich des 10 jährigen Jubiläum der Guggenmusik Rambass, aufspielen konnten.

Probeweekend Sarnen

Sa 07.11.2009 09:43
Autor: Blattluus
Das diesjährige Probeweekend in Sarnen stand zum 1. Mal unter einem Motto, das "Oktoberfest". Die Eventgruppe scheute keinen Aufwand und wir fanden eine perfekte "Wiesen" vor, aber wie heisst es so schön, zuerst die Arbeit und dann das Vergnügen.

Am Samstag, pünktlich um 14.00 Uhr starteten wir in unser Probeweekend. Bevor wir unsere erste Session begannen, spielten wir die Tonleiter in den verschiedensten Varianten rauf und runter. Kaum zu glauben, aber unser Tambi findet immer wieder neue Varianten, der Fundus scheint wohl grenzenlos zu sein. Der Samstag stand im Zeichen der Gesamt- und Marschprobe, die neuen Stücke wurden im Detail einstudiert und bei 50 Lüüs tönte dies "rüüdig" schön. Die Kehlen von sämtlichen Registern inkl. Tambi wurden immer wie trockener, zum Glück hatten wir genügend Flüssiges dabei, so konnten wir ohne Verluste bis 19.30 Uhr weiterproben. Hungrig freuten wir uns auf die sensationellen Älplermakarone, welche uns unsere Profiköche Peter, Walther und Serafin (Fachexperte für Rüsten und Abwaschen) zubereiteten. Zu später Stunde verköstigten sie uns dann noch mit Weisswürsten, Wienerli und Brezel. Nach dem Essen frönten wir uns der Geselligkeit und liessen das Oktoberfest hochleben. Wie es sich gehört stach Bolzen das Fass an und eröffnete mit den Worten "Oh Zapt is"; auch wenn's fast niemand hörte! Die Masse wurden gestemmt, es wurde geprostet, gesungen und unsere Jungen unterhielten uns mit einfallsreichen Darbietungen.
Frisch und munter nahmen wir den Tag zwei in Angriff, wir starteten mit einem Kaffee bevor die Morgensession begann. Spätestens nach dem 1. Stück kreisten bei einigen die Gedanken an den Vorabend: "Hätte ich doch nicht so viel getr..." oder "... oh mein Kopf, jetzt nur nicht bücken." Aber nach einer Stunde intensivem Proben, waren die "Wehwehchen" im wahrsten Sinne wie weggeblasen, mit Sicherheit allerspätestens nach dem Brunch. Den Rest des Tages konzentrierten wir uns in den Registern auf die neuen Lieder und feilten was das Zeug hielt. Bei der letzten Gesamtprobe holte unser Tambi Beno noch einmal alles aus uns heraus bevor er um 16.30 das Probeweekend musikalisch abschloss. Dank dem tollen Einsatz aller konnten wir um 17.00 Uhr wie vereinbart die "Unterkunft Ei" in Sarnen abgeben. Zufrieden über das Geleistete und mit einem Korb voller schöner Erinnerungen begaben wir uns auf die Heimreise. Ein grosser Dank dem Eventteam für die super Organisation, den „3 Köchen“ und unserem Tambi für das sehr gut vorbereitete und durchgeführte Probeweekend, es machte riesigen Spass. 
Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  
26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  
51  52  53  54  55  

NEWS

Termine

29.09.2017

Probe

06.10.2017

Probe

08.10.2017

Chilbi unter der Egg